Strategie der Royal FloraHolland

Wie war das noch einmal?

Wir sind der weltweit größte Marktplatz für den Blumen- und Pflanzensektor. Und das wollen wir auch bleiben, damit unsere Gärtner und ihre Käufer das Beste aus dem Markt herausholen und die Welt weiterhin mit frischen Blumen und Pflanzen versorgen können.

Unser Ziel bleibt: optimale Preisgestaltung bei minimalen Kosten. Das ist nur möglich, wenn wir uns ändern. Der Markt ist im Wandel. Gärtner und Käufer handeln immer direkter miteinander und weniger über die Uhr. Infolgedessen geraten die Preise und vorteilhaften Tarife der Dienstleistungen von Royal FloraHolland unter Druck.

Wir reagieren auf diesen Wandel und entwickeln unseren Marktplatz zur B2B-Plattform für den weltweiten Blumen- und Pflanzenmarkt, auf dem Gärtner und Käufer digital über die Uhr und direkt handeln können. Wir bieten eine vollständige Palette von Bestell-, Zahlungs- und Logistikdiensten an. Auf diese Weise entlasten wir den Gärtner und bieten den Käufern Flexibilität.

Das Ausmaß ist entscheidend. Eine B2B-Plattform muss ein größtmögliches internationales Netzwerk mit einer möglichst breiten Palette von Produkten und unterstützenden Dienstleistungen bedienen. Dann können wir erfolgreich sein und bleiben.



Wie machen wir das?

Möchten Sie lieber einen Film sehen?

In einem handlichen Animationsfilm erklären wir die Strategie in 3 Minuten.


Unsere Strategie in drei Schritten:

Schritt 1

Zunächst wickeln wir alle Transaktionen digital ab. 100% Digital ist unser Ziel für 2020. Wir arbeiten auch auf eine landesweite Versteigerung hin. Bei der landesweite Versteigerung ist das Angebot aller Standorte über eine einzige Plattform in den Niederlanden und weltweit verfügbar.


Schritt 2

Dann können wir auch unsere Logistik für alle Transaktionen nach Wunsch des Kunden einrichten. Wir beginnen mit dem Transport zwischen unseren Niederlassungen und bauen diesen Schritt für Schritt zu einem nationalen Netzwerk aus.


Schritt 3

In der Zwischenzeit arbeiten wir an internationalen Zahlungsmöglichkeiten, damit internationale Transaktionen einfacher und sorgloser über unseren Marktplatz abgewickelt werden können.



Was werden wir dieses Jahr tun?

Die strategischen Speerspitzen des Jahres 2020 sind:

  • 100% digitaler Handel
  • Vorbereitungen für landesweite Versteigerung (Showcase Eelde)
  • Internationale Zahlungen ermöglichen

flyer: Eind 2020, alle directe orders 100% digitaal

Wie geht es nach der Krise weiter?

Die Coronakrise hat die Situation auf dem Markt verändert. Wir sehen eine Beschleunigung des Wechsels von der Uhr zu Direktverkauf und ein Wachstum der digitalen Kanäle. Viele unserer Kunden und wir selbst haben erhebliche Verluste erlitten.

Unsere Strategie gibt eine Antwort auf diese Entwicklungen. Wir müssen die tatsächliche Umsetzung unserer Strategie beschleunigen. Damit wir Gärtnern und Käufern helfen können, ihr Geschäft wieder auf Kurs zu bringen und unsere Verluste auszugleichen.

Es gibt Wachstumschancen bei den direkten Strömen und international. Daher ist es äußerst wichtig, dass wir Kosten sparen und die Entwicklung neuer Dienstleistungen beschleunigen, von denen unsere Kunden im Direktverkauf und international profitieren.



Schwerpunkt in der kommenden Periode

In der kommenden Periode werden wir uns also auf Folgendes konzentrieren:

  • Beschleunigung strategischer Programme: Landesweite Versteigerung, 100% Digital, internationale Zahlungsmöglichkeiten
  • Entwicklung neuer Dienstleistungen
  • Weitere Kostenreduzierung


Möchten Sie mehr wissen?

Fragen Sie Ihren Accountmanager.